Inselreich Dänemark
inselreich daenemark inselpass bild 07
Der Inselpass
Inselkarte von Aeroe
Aerøeskobing
Marstal
Søby
Ommel + seine 2 Häfen
Ærø`s Leuchtturm
Herrensitz Søbygaard
Wallanlage/Aussichtspunkt
Vitsø Nor
Vorderup Klint
Drejet & Grasten Nor
Aussichtpunkt Møllebakke
Ærø`s Windmühlen
Die Kirchen von Aeroe
Sankt Alberts Kirche
Store Rise Brauerei
Steinzeitliche Funde
Kragnæs Ganggrab
Lindsberg Ganggrab
Store Rise Dolmen
Aeroes Museen und Ausstellungen
Museum Ærøskøbing
Hammerichs Hus
Sammlung von Flaske Peter
Krankenhaus Ausstellung
Seefahrtmuseum Marstal
Eriksens Werft
Dänemark Reise Seiten
Mallorca Ferienhäuser
Onlin Reiseshop
Reisevideos Helgoland
Mit dem Feuerschiff Elbe 1 nach Helgoland
Robben Babys auf der DĂĽne vor Helgoland
Sylvester Feuerwerk 2017/18 auf Helgoland
Reisevideos Insel Neuwerk
Zu FuĂź durchs Watt zur Insel Neuwerk
Mit dem Wattwagen von Sahlenburg nach Neuwerk
Reisevideos Dänemark
Sundown auf der Insel Askoe
Die dänischen Inseln Askoe und Lilleoe
Museumsbahn Maribo Bandholm
Reisevideos Frankreich
Normandie - Mont Saint Michel
Bretagne - Die Insel Ile d`Arz
Abenteuer & Nostalgie
Mit dem VB Bulli T1 nach Indien

 

Dänemark  -  Insel Aeroe / Ærø
Ferienhäuser, Hotels, aktuelle Fotos &
ausfĂĽhrliche Reiseinformationen

aeroe ansichten bild 02
aeroe ansichten bild 01
aeroe ansichten bild 03

 

Vitsoe Nor bei Soeby
aeroe vitsoe bild 02

Dieser grosse Binnensee bei Søby war im Mittelalter noch ein mit dem Meer verbunder Fjord und besaß sogar einen kleinen Hafen unterhalb der ehemaligen Burg bei Søbygaard. 1788 versuchte man dann das erste Mal mit einem Deich rund um Vitsø Land zu gewinnen. Dazu legte man zusätzlich einen Entwässerungskanal an um das anfallende Wasser der Umgebung ins Meer abzuleiten.

aeroe vitsoe bild 08

1868 wurde dann mit den Arbeiten an einem Damm aus Steinen und Lehm parallel zur Küste begonnen und man erreichte damit 1871 tatsächlich die vollständige Trockenlegung, für ein Jahr gab es den Vitsø nun nicht mehr. Dieses Bauwerk hielt jedoch der Sturmflut im Jahre 1872 nicht stand, der Votsø war zurückgekommen.
Erst ab 1964 begann man erneut mit der Entwässerung durch moderne Pumpen, Kanäle und einen befestigten Damm um landwirtschaftlich nutzbare Flächen  zu gewinnen. Auch die dort am See befindliche Vitsø MĂĽhle war zur Entwässerung genutzt worden da sie durch ihre spezielle Konstruktion mit einer sog. Holzschnecke das Wasser hochschrauben konnte.

aeroe vitsoe bild 04

Der Vitsø mit der unter Denkmalschutz stehenden Mühle ( 2016 Restaurierungsarbeiten )

Im Zuge mit dem bewußten Umgang der Natur wurde 2009 die Renaturierung von ca. 150 ha der Vitsø Region beschlossen. Denn durch die landwirtschaftliche Nutzung waren viele seltene Pflanzen fast verschwunden und auch die Vogelwelt litt unter fehlenden Brutplätzen. So gibt es heute wieder einen ca. 50 ha grossen See mit drei kleinen Inseln und ein Wanderweg führt rund um das Gewässer. Alles steht natürlich jetzt unter Naturschutz daher sollten Sie auch immer nur die gekennzeichneten Wege benutzen.

aeroe vitsoe bild 05
aeroe vitsoe bild 06

Der Besuch des Vitsøs führt natürlich meist auch an die romantische Küste die durch einen Wall aus Steinen und Geröll das Inland vor Fluten schützt. Dieser enstand auf natürlichem Wege über Jahrhunderte durch die Fluten und Strömungen des Meeres. Der Strand ist allen Ruhesuchenden zu empfehlen und ist auch sehr leicht per Rad von Søby aus zu erreichen.

aeroe vitsoe bild 10

Küstenbereich vor dem Vitsø mit befestigtem Damm

 
Inselreich Dänemark
inselreich daenemark inselpass bild 07
Der Inselpass
Aeroe Ferienhäuser
Fünen Ferienhäuser

In / bei Marstal

In/bei Aeroeskobing

In/ bei Soeby

Sonstige Orte

B&B =
Bed &
Breakfast

Reihenhäuser Ærø Marina Paradiset in Ærøskøbing

Dänemark Reise Seiten
werbung_mandoe
moens_klint_01
website_langeland
roemoe_werbung_01
ringkobing fjord 01
werbung bornholm 01
fanoe-werbung_01
Fanoe
faslter muehle bild 01
Insel Falster
insel askoe lilleoe bild 01
Marielyst Falster

Ăśber 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05